Menü

6. Forum Claussen-Simon-Stiftung, 15. und 16. Dezember 2013

Erläuterungen und Bilder zum Forum


Weiter zur Galerie ...

'Seminare zum Verhältnis von Glück und Wirtschaft sowie zum Einfluss der Stimme'

Die Stipendiaten hatten Gelegenheit, an zwei Seminaren teilzunehmen, die sowohl für die berufliche Karriere als auch für die persönlichen Fähigkeiten förderlich sein werden. 

+ Mehr ...+ Schließen ...

Seminar 'Glück und Wirtschaft' – Dominik Dallwitz-Wegner hat es sich zur Aufgabe gemacht, Führungskräfte, Mitarbeiter oder Studenten dabei zu unterstützen, Glück/Zufriedenheit mit dem realen wirtschaftlichen Alltag zu vereinen. 

Seminar 'Mündliche Souveränität – Der Einflussfaktor Stimme' – Jan Appel ist staatl. gepr. Logopäde, Sprecherzieher (dgss), Bachelorstudium „Speech and Language Therapy“ (HAWK Hildesheim), Masterstudium Mündliche Kommunikation und Rhetorik (Universität Regensburg).

 


Weiter zur Galerie ...

Global Player Jungheinrich AG öffnet Stipendiaten die Werkstore

Vom Treffpunkt vor der Handelskammer Hamburg ging es früh um 8 Uhr per Bus-Shuttle auf das Werksgelände der Jungheinrich AG in Norderstedt. Dieses Gelände ist so weitläufig, dass der Konzern eine eigene Fibel für die Anfahrt erstellt hat.

+ Mehr ...+ Schließen ...

In drei Gruppen aufgeteilt, wurden die Stipendiaten von Guides über das Gelände geführt, ausgestattet mit Headphones, welche die Kommunikation in der lauten Geräuschkulisse ermöglichten.

Die Werksführer vermittelten den Studenten ein umfangreiches Informatiosangebot, plauderten aber auch aus dem Nähkästchen, als interessierte Nachfragen gestellt wurden.

Mit einer großzügigen Einladung in die Werkskantine körperlich gestärkt, verliessen die Stipendiaten beeindruckt das Konzerngelände in Richtung Handelskammer Hamburg.


Weiter zur Galerie ...

'Etwas mehr Wahrheit über die Lüge' – Vortrag in der Handelskammer Hamburg

Zahlreiche Gäste hörten im Albert-Schäfer-Saal der Handelskammer Hamburg den Vortrag, dessen Titel im Kontrast zu der besinnlichen Vorweihnachtszeit steht. 'Etwas mehr Wahrheit über die Lüge: Psychologische Erkenntnisse zu einem allgegenwärtigen Thema' von Prof. Dr. Klaus Fiedler von der Universität Heidelberg.

+ Mehr ...+ Schließen ...

Prof. Fiedler ist Träger des Leibniz-Preises der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Mitglied der deutschen Nationalakademie der Wissenschaften 'Leopoldina' und Mitherausgeber der internationalen Zeitschrift 'Journal of Experimental Psychology: General'. Prof. Fiedler war zudem als Sachverständiger bei mehreren Grundsatzentscheidungen des Bundesgerichtshofes zum Thema Glaubwürdigkeit beteiligt.

Ziel des Vortrags war es, über die Mythen um dieses Thema aufzuklären und damit etwas mehr Wahrheit über die Lüge zu verbreiten. 

In der anschließenden Diskussion erläuterten weitere Experten ihre teils sehr unterschiedlichen Positionen und zeigten auf, welche Konsequenzen sie für ihre beruflichen Handlungsfelder ziehen. Im Podium saß Christian Graf, Leiter des Geschäftsbereichs Recht & Fair Play, von der Handelskammer Hamburg, des weiteren Dipl. Psychologin Claudia Brockmann, Wissenschaftliche Direktorin und Leiterin des Fachkommissariates 'Kriminalpsychologische Einsatz- und Ermittlungsunterstützung' beim Landeskriminalamt Hamburg, außerdem Rechtsanwältin Annette Voges, Vizepräsidentin der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg sowie Jesuitenpater Martin Löwenstein SJ, Pfarrer der Gemeinde St. Ansgar ("Kleiner Michel") und Seemannspastor. Prof. Dr. Christoph Niehus hat als Geschäftsführer der Claussen-Simon-Stiftung unsere Stiftung vertreten.

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung vom Musikerduo Gitapete, Sascha Nedelko Bem (Gitarre) und Mathis Wieck (Trompete).

© Fotos: seensimple/Cicoria